#1 Fragen zur Elektrik: Zündspule von aimypost 19.04.2009 11:12

Hallo Leute,

ich habe mal ein paar Dummy-Fragen zur Zündspule:
Welche Art Signale kommen aus der Zündspule Klemme 15 und 1?
Und wie wird daraus ein Drehzahlsignal?
Und wie kann ich, ggf. mittels eines Bauteils, irgendeine beliebige Drehzahl simulieren?


Nachtrag: Ist Klemme 15 plus und Klemme -1 Masse? Und wenn ich ein Voltmeter anschließe, dann messe ich eine Spannung und je höher die Drehzahl, um so höher die Spannung?
Weiß jemand, wieviel Spannung z.B. bei 4000 UPM anliegen?

gruss
#2 Re: Fragen zur Elektrik: Zündspule von Ingo.FT 19.04.2009 11:44

avatar
An Kl. 15 kommt nichts raus sondern geht rein. Nämlich +12V zusammen mit einigen Amperes an Stromstärke (die dann in Hochspannung mit sehr kleiner Stromstärke gewandelt werden und zum Verteiler wandern).
An Kl. 1 liegt das "Abreißsignal" an. Die Spule wird immer in Zyklen "geladen". Wenn der Aufladezyklus schlagartig abreißt (gesteuert durch die Zündelektronik, bzw. früher den Unterbrecherkontakt), dann geschieht diese plötzliche hohe Spannungsabgabe auf der Sekundärseite (Hochspannungsseite) an den Verteiler und danach weiter zur Kerze (hoffentlich ). Je höher der Motor dreht, desto höher muss diese Zyklenzahl von Aufladen und schlagartigem Entladen sein, um entsprechend der Zylinderzahl die notwendigen Zündungen pro Takt zu gewährleisten. Und genau diese Zyklenzahl nimmst Du für den Drehzahlmesser. Deshalb sind die traditionellen Drehzahlmesser auch immer auf die Zylinderzahl abgestimmt, da Du natürlich bei einem V6 eine höhere Funkenzahl (Zyklenzahl) pro Umdrehung brauchst als beim Vierzylinder.

Gemessen habe ich das im Detail beim B230 noch nie, wäre aber sicher mal interessant. Man sollte jedoch einen Oszi haben um diese schnellen "Sprünge" an Kl.1 zeitlich darstellen zu können. Habe bisher keinem einen billig aus den Rippen leidern können, auch meine Kollegen horten die alten Dinger lieber wehement auf dem Schrank und geben nix raus .
Du kannst dieses Signal von Kl.1 natürlich simulieren, z.B. die Motronik 1.8 mit ihren Einzelspulen macht nichts anderes (nur wie im Detail, da musst Du mal einen Elektronik-Fachmamnn fragen). Da kommt übrigens ein äqulivalentes Signal zum 4-Zylinder raus, d.h. Du kannst jeden normalen 940er-Drehzahlmesser auch im 960 betreiben.
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz