#1 Wassereinbruch von Andreas960 23.01.2008 10:49

Jedesmal, wenn es stark regnet, habe ich einen massiven Wassereinbruch, was dazu führt, dass ich jedesmal den gesamten Beifahrerfußraum unter Wasser stehen haben!
Erster Verdacht: Schiebedach. Is aber dicht und alle Abläufe sind durchgängig.
Zweiter Verdacht: Windschutzscheibe. Da die Dichtung und rechts nicht mehr die beste ist, hatte ich den Verdacht, dass dort Wasser einbricht - isses aber auch nicht!
Dritter Verdacht: Abläufe links und rechts der Lufteinlässe unter der Motorhaube. Diese sind aber auch durchgängig.
Gestern der nächste Anlauf. Meinen Nachbar mit einer Gieskanne bewaffnet und mich selbst im Auto plaziert, habe ich mal wieder das Leck gesucht und es endlich auch gefunden: An der Stoßkante der Regenrinne (nähe A-Säule) läuft Wasser hinein, tritt innen an der Falz des Dacholms wieder aus, läuft hinter der Verkleidung den Dachholm und die A-Säule hinunter, um beim Steuerteil wieder auszutreten um sich schließlich im Fußraum zu formieren. Ich habe keinen Dunst, WIESO das Wasser eintritt und wie man das dicht kriegen soll, also hoffe ich auf zahlreiche Antworten!

Andreas960
#2 Re: Wassereinbruch von Ingo.FT 23.01.2008 15:15

avatar
Ich würde sagen da fehlt einfach Karosseriedichtmasse an der richtigen Stelle. Die Falze sind ja alle nur gepunktet und danach wird Dichtmasse drüber geschmiert. Wollen nur mal hoffen, dass nicht schon innenseitig irgendwas anfängt zu rosten, denn die Lackierung der Teile ist auf der Innenseite eher bescheiden. Vielleicht nach dem Abdichten besser mit Korrosionsschutzfett fluten - natürlich nicht so viel, dass Du das nachher im Fußraum stehen hast
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz