Seite 2 von 3
#16 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Ingo.FT 18.06.2010 12:41

avatar
Die Leitungen zu reinigen wäre ratsam, vorallem aber auch die Rücklaufleitung, denn durch die wird relativ viel Ölkoks aus dem Lagergehäuse gespült und bleibt auf dem Weg zur Ölwanne hängen.
Der Ölkoks entsteht im Lager weil die Temperaturgrenze des Öls für diese eine Schmierstelle überschritten ist. Deshalb sage ich ja immer: In einen Turbomotor gehört Vollsynthetiköl wegen der erheblich höheren thermischen Belastung des Öls. Es soll ja auch unter erhöhten Bedingungen noch gescheit schmieren.
#17 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 20.06.2010 19:59

so langsam bin ich mit meinem Latein echt am Ende...hab heute den heuler genommen, die Welle und Turbinenräder sowie die Lager von einem der anderen, und wieder Nebelmaschine! Was kann das nur sein? Als ich mein Auto mit dem Heuler in die Halle gefahren habe, da hat der nicht gequalmt! Den ersten Turbo rein und seit dem macht er das...den zweiten rein, auch am räuchern wie verrückt. Jetzt aus zwei einen Lader gemacht und wieder Räucherbude...jemand nen Plan was da los sein könnte?!
hab hier in der Nähe einen Händler der seit Jahren mit Volvo macht, da wollte ich mir einen überholten Lader kaufen. Bin mir aber momentan echt unsicher ob das echt sein kann das alles an den Turbos liegt!?
#18 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 20.06.2010 20:04

achja, hab ich vergessen zu erwähnen, geheule ist jetzt übrigens vorbei mit den Teilen von dem anderen Turbo! Und er verbrennt Wasser und Öl! Hab jetzt auch richtig Schlamm am Peilstab und im Öldeckel! Drei Tage bevor mein Heuler den Geist aufgegeben hat, bekam er noch nen frischen Ölwechsel. Natürlich das gute 5W40 (lila verpackung), komme gerade auf den Namen nicht!
#19 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Ingo.FT 20.06.2010 20:20

avatar
Die Frage ist: Wie kommt das Zeug in den Brennraum? Hast Du übermäßige Ölspuren im Verdichtergehäuse vom Lader? Ist die Kurbelgehäuseentlüftung intakt (kein Druckaufbau im Kurbelgehäuse)?
Sonst mal die Ansaugleitungen putzen, wer weiß welche Ölrückstände da vom Testlauf noch drin sind.
Ich hoffe Du hast alle Teile vom Lader gut geputzt, also speziell die Abdichtringe. Wenn da Ölkohle drin hockt dichten sie nicht mehr gescheit.

Wenn der Ölschlamm nach einigen vielen Kilometern Fahrt nicht weg ist, sollte man sich Gedanken machen! Die Alumotoren haben diesen Siff immer wenn's kälter ist, speziell bei Kurzstreckenfahrt, aber nach einer ordentlichen längeren Fahrt wo das Öl richtig warm geworden ist, ist dieser Sabber (Öl-Wasser-Emulsion) verdampft.
#20 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 20.06.2010 20:26

ja alles mit bremsenreiniger sauber gemacht...drinne eingelegt und schön mit pinsel gespielt....ingo hast pn
#21 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Ingo.FT 20.06.2010 20:40

avatar
Den Ölkoks muss man manchmal richtig abkratzen! Zahnstocher eignet sich sehr gut bei den feinen Kanten/Rillen, und beschädigt die Oberfläche auch nicht.
Ansaugleitungen geputzt? LLK mal ausgespült? Kann sein, dass da noch allerhand Restöl vom anderen Lader drin ist.
#22 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 20.06.2010 20:45

ne den llk nicht gespült. aber hab dir meine nummer per pn geschickt. vllt. kannst mir am tele kurz helfen!?
#23 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 20.06.2010 20:58

ja wie kommt das in den brennraum...das verstehe ich ja auch nicht! wenn ich den wagen paar minuten laufen lasse dann tropft mein öldeckel sogar...also paar wassertropfen dann....wenn ich ihn lose rauflege tänzelt er leicht aber fällt nicht runter
vor allem hat mein altes gehäuse ja vorher keine probleme gehabt. erst jetzt und das doch komisch oder?
#24 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Ingo.FT 21.06.2010 08:39

avatar
Das Wasser am Deckel ist kondensierter Dampf. Dein Sabber löst sich auf. Würde der Motor länder laufen, dann wäre der Zeug irgendwann ganz weg, über die Entlüftung angesaugt und schlussendlich hinten raus geblasen.
Der Deckel tanzt weil die Entlüftung zu ist - der Überdruck sucht sich seinen Weg. Meist beim Fahren dann über einen ausgestoßenen Ölpeilstab - achte mal drauf ob der nach einer längeren Strecke ca. 2-3cm nach oben raus gestoßen wurde.
Wenn Du Überdruck im Kurbelgehäuse hast stimmt auch die Abdichtung zwischen Lagergehäuse und Verdichtergehäuse des Laders nicht mehr - und er pustet blaue Abgase weil Öl in's Verdichtergehäuse rüber wandert.

Tel. ging nicht ... zu spät am Abend
#25 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 21.06.2010 15:30

ne, der sabber fing an sich zu bilden gestern, vorher war im deckel kein sabber drinne! Also meinst Du das es an meiner Kurbelgehäuseentlüftung liegen könnte? Der fängt übrigens auch erst an zu Qualmen wenn er warm wird, kalt macht er das nicht!
#26 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 21.06.2010 15:33

also ich habe jetzt schlamm im deckel und auch am peilstab. nur nochmal so als kleine Anmerkung! hab heut nochmal meinen Volvoschrauber hier angerufen, der wollt aber nicht wirklich was sagen sondern mein auto haben. ist nur grad bissel schlecht mit fahren....
#27 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 22.06.2010 21:33

eines ist mir heute mal so eingefallen...an dem Thermostat ähnlichen Teil am verdichtergehäuse geht ein kleiner schlauch der irgendwo zur Ansaugbrücke führt. Was hat der für ne Funktion? Der war nämlich ab als ich den ersten lader ausgebaut habe. Und auch nicht abgerutscht sondern schön zur Seite gelegt.
Den hab ich nämlich wieder ran gemacht. Das ist aber alles was ich anders gemacht habe als es vorher war....
#28 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Streetracer5 22.06.2010 21:37

und am Luftfilterkasten ist ein Teil angeschraubt an das ein Stecker geht und ich glaube 3 kleine Schläuche. Was ist das? Da habe ich nämlich auch drei stück von....könnte das auch was damit zu tun haben?
#29 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von Ingo.FT 23.06.2010 11:31

avatar
Du hast Ihhh-Mehl dazu...
#30 Re: Weißer Qualm nach Turbotausch von aimypost 24.06.2010 07:24

Manmanman,
da kriegt man doch echt Zahnschmerzen hier.
Wenn Du keine Ahnung hast, dann frag einfach mal vorher, wie man evtl. Fehler feststellt und evtl. Reparaturen durchführt oder schlau Dich sonstwie auf, BEVOR Du anfängst.

Du hast ein Fahrzeug mit T+ Kit.

Und Deine Lader-"Reparatur" ist das allerletzte Gefummel bzw. auf jeden Fall ist am Ende rummjammern inopportun.
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor