#1 turbo und automatik von rennelch 08.02.2008 07:30

volvo verbietet ja nicht ohne grund das fahren von turbo plus mit automatik .
dafür gibt es etliche gründe .die AW 71 kommt mit etwa 0,9 -1,0 bar ladedruck an die drehmoment grenze .
dazu ist mit erhöhter leistung die serienmässige getriebeölkühlung überfordert .
zusätzlich gibt es hohen verschleiss bei den älteren getrieben mit buchsenlagerung an der abtriebswelle .
diese buchse ist der casus knacksus bei der AW .bei fast allen turbos ausgeschlagen .man braucht am abtriebsflansch nur mal radial zuwackeln .da haben fast alle luft.
bei undichten simmering hinten ist mit sicherheit auch die buchse ausgeschlagen .erneuern durch einperessen .der getriebehals muss dazu demontiert werden .der flansch kann normal weiterverwendet werden .simmerring mit erneuern .
bei ausgeschlagener buchse wird die abtriebswelle nicht mehr korrekt geführt .gibt schäden am planetensatz des 4. gangs ,weil die abtriebswelle eiert .
bei luft in diesem bereich schleunigst die buchse erneuern .kann sonst das getriebe kosten .speziell bei höherem ladedruck.

ab mj 94 wurde die AW auf kugellagerung der abtriebwelle umgeändert .nicht nachrüstbar,da auch die abtriebswelle geändert wurde .
die neue version ist bei verbesserter ölkühlung und beachten des drehmoments auch für höhere ladedrücke geeignet.
folgendes habe ich umgeändert :
neue Aw mit kugellagerung eingebaut .
grösseren ölkühler mit thermostat eingebaut.
die kühlschlange im waserkühler abgeklemmt .er läuft jetzt nur mit luftölkühlung und thermostatregelung über den luftölkühler ab 90 ^öltemperatur .
normaler ladedruck 0,68 bar.
mit zuschaltbarem overboost 1 bar.der overboost wird durch ein drehzahlrelais geregelt und schaltet zur vermeidung von zu hohem drehmoment erst ab 4100 rpm ein.darunter ist mit diesem ladedruck das drehmoment für die automatik zu hoch.
ohne diese änderungen den ladedruck im rahmen lassen .ab 0,6 bar kann e s sonst kritisch werden .
grüsse uli
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor