Seite 1 von 2
#1 Superflex PU-Buchsen <> von MadDog 14.02.2008 13:08

Moin,


Hier wollen wir dann mal versuchen das ganze wirrwarr um die PU-Buchsen zu Lüften. Dazu brauchen wir alle möglichen Anbauteile, die damit ausgestattet werden, bzw. Buchsen die damit ersetzt werden. Also:

Name Anbauteil in Schwedisch, Deutsch, English und die dazugehörige ArtNr oder aber Name der PU Buchse, zusätzlich dazu und wo man am besten kauft, bzw. welcher Händler Komplettkits anbietet.

Wenn wir fertig sind, werd ich das alles mal sortiere und schön übersichtlich aufmalen.


Also Anbauteile fallen mir gerade oder Zeichnung ein:

PanHardstab Buchsen - HA
Achschenkel Lagerbuchsen klein/groß - HA
Dreieckslenker - VA
Stabilisator - VA


...

öh.. oh mann.. seht ihr.. es geht schon los hat mal wer ne Exp-Zeichnung ?
#2 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Ingo.FT 15.02.2008 09:22

avatar
Sag doch einfacher Querlenker und Schubstrebe ... dann weiß jeder was gemeint ist


Da wären dann beim 7/9er vorne:

-Querlenker innen
-Schubstrebe hinten
-Verbindung Querlenker/Schubstrebe
-Stabi-Koppelstangen am Stabi (EU-Version) und bei der "overseas"-Version die Koppelstangen an beiden Enden
-Stabi-Führungsbuchse innen (unten am Längsträger)

Wo man es bekommen konnte habe ich wie weicheren hellblauen Buchsen genommen. Die haben wirklich noch ausreichend Absorptionswirkung bei Bodenwellen, Schlaglöchern, Fahrbahnkanten etc., aber das Fahrverhalten und vorallem das Lenkverhalten wird schon spürbar präziser.
Bevor jetzt die Zeigefinger hoch gehen: Ich hatte 3 Jahre zuvor die komplette Vorderachse neu Gummi-gebuchst, dazu neue Traggelenke und Koppelstangen. Der damalige Unterschied Gummi-alt zu Gummi-neu ist kaum aufgefallen, außer dass die Karre mit den neuen Buchsen die Aufschrift XC960 verdient hätte (ja, ich HABE sie KORREKT ANGEZOGEN!). Gummi gegen PU-weich IST ein Unterschied, kein XC, dafür aber fast so etwas wie Fahrpräzision, wie man es eher von anderen, dynamischen Fahrzeugen kennt!
Wichtigste Änderung: Das Lenkradgeschüttel beim Bremsen ist weg!!! Die kleinen blauen Dinger nehmen die Schwingungen tatsächlich auf, während die Gummiteile die Schwingung zwar auch aufgenommen haben, aber wie Gummi eben ist, nach der Kraftaufnahme mit nahezu gleicher Gegenkraft wieder abgegeben haben! Folglich: Das Bremsengeflattere ist an sich garnicht so schlimm, denn die Art und Weise der Gummiverbuchsung verstärkt das Ganze noch! So zumindest mein Eindruck. Montiert mal ein Federbein raus, Querlenker und Schubstrebe bleiben drin und orig. festgezogen. Dann tretet ihr so locker-fröhlich gegen den Querlenker ... wabbel, wabbel, wabbel, wabbel ... typisch Gummi eben. So, nun macht das gleiche mal bei einem PU-gebuchsten Wagen.
#3 Re: Superflex PU-Buchsen <> von rennsemmel 15.02.2008 19:18

jo, PU-Buchsen.... nix anderes mehr
in Verbindung mit den dicken Stabis und 16 Zölligen ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vor dem Umbau war meiner ja mit ner Gedenksekunde behaftet wenn ich gelenkt habe, heute muss ich mich nach der Winterpause erstmal wieder an das absolut direkte Ansprechen des Wagens gewöhnen.

Sammelbestellung ??? Gerne wieder

mal sehen wer denn was so bräuchte
Das muss sich schon lohnen, net das wieder einer nur Buchsen für 3Geld50 haben möchte und sich dann über 50.- Versandkosten aufregt
son Kindergarten machma nimmer

Ich wüsste schon son paar Sachen aber allein ??? Nä


würde den Akt bei IPD übernehmen, alleine schon wegen der Karte ;)
#4 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 23.06.2008 19:46

Gibt's PU-Buchsen eigentlich auch mit Teilegutachten?
#5 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Ingo.FT 23.06.2008 20:46

avatar
Nein, aber sie dunkeln mit der Zeit nach
Wobei, die Diskussion hatten wir schonmal in Alten Schweden. Keiner konnte mir ein Teilegutachten der orig. Buchsen oder der Nachfertigungen von Scantech & Co vorlegen, aber immer feste gegen PU-Buchsen wettern weil keine Papiere mitgeliefert werden...
#6 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 24.06.2008 07:29

Für Originalbuchsen benötigt man kein Teilegutachten.

Schade, dass es für die PU-Buchsen keins gibt... Irgendwie anders eintragen lassen kann man die Teile wohl nicht, oder?
#7 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Andreas960 24.06.2008 08:44

Bodo kann die glaube ich auch besorgen, oder, Gerd?

Andreas

Und muss man die überhaupt eintragen lassen?
#8 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 24.06.2008 10:42

Hallo Andreas,

ja, man muss die Buchsen eintragen lassen. Ich habe diese Antwort schriftlich vom TÜV bekommen.

Was meinst Du mit "Bodo hat welche"? Hat er die Buchsen oder hat er ein Gutachten?!
#9 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Andreas960 24.06.2008 11:55

Vermutlich beides, Buchsen auf alle Fälle! Ist halt nur eine Alternative zum selbst aus USA (ipd) holen...
Da Gerd bei Bodo um die Ecke wohnt, kann er ja mal fragen, is eh ständig da...

ANdreas
#10 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Ingo.FT 24.06.2008 15:57

avatar
Warum nur will die Menschheit im deutschsprachigen Raum immer alles eintragen lassen?
Wenn ich daran zurück denke was ich meinen frz. Papieren damals so drin stand und was die Leute bei der CT (dt. HU) dumm geguckt haben als ich in deutscher Manie gefragt habe ob ich irgendwelche Veränderungen techn. abnehmen und eintragen lassen muss.
#11 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Gerd 24.06.2008 18:08

hatte auch die blauen von Bodo (nicht eingetragen und TÜV meinte: Geht klar) Fand den Unterschied zu den normalen Buchsen auch sehr auffällig! Ließen sich auch sehr gut einpressen. Zusammen mit der Domstrebe war das ne klasse Lenkpäzision!
Gruß gerd
#12 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 24.06.2008 19:14

Ist doch voll Banane. Der Eine fragt nach irgendwelchen Umbauten und wird vollgequatscht, dass er unbedingt eine Eintragung braucht. Der Andere fragt nach einer Eintragung und kommt auch nicht ohne Widerworte weg. Ich denke, das ist ausgleichende Gerechtigkeit (also nicht böse gemeint)

@Gerd: Hat der TÜV bei den Buchsen nur einfach nichts gesagt oder hat er sie Dir offiziell genehmigt? Also hast Du irgendeine Bestätigung bekommen? Für mich ist soetwas wichtig...!
#13 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 24.06.2008 20:02

Nochwatt: Wer ist "Bodo"? Verkauft er Volvoteile? Und hat er eine Telefonnummer, so dass ich ihn mal direkt fragen kann?

Irgendwas wirds bei den Buchsen doch wohl geben, zumindest ein Materialgutachten... Ohne Papier in der Hand ist man beim TÜV meistens verloren!
#14 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Nico740 24.06.2008 21:31

Hallo,
naja also Umbauten und solche Buchsen ist ja wohl immer noch ein Unterschied....
Selbst wenn es dem Tüvver auffallen sollte, glaub ich auch ehrlich nicht, dass ihn das so interessiert... Pinsel die Dinger doch vorm Tüv schwarz an oder halt ne Sprühdose mit Unterbodenschutz drauf.....
Wir würden ja auch nicht über irgendwelche anderen Muttern von Verschraubungen reden, ob wir die eingetragen bekommen nur weil da nicht "Volvo" eingestanzt ist oder :-)....

Gruß Nico
#15 Re: Superflex PU-Buchsen <> von Jasper 24.06.2008 21:45

Ich habe den TÜV-Süd (schriftlich) gefragt, ob ich für PU-Buchsen eine Genehmigung benötige. Die Antwort war sinngegemäß ein klares "Ja, man benötigt ein Teilegutachten". Also steht das hier schonmal nicht zur Debatte, sondern ist als gegeben hinzunehmen.

Wenn nun etwas passiert und durch irgendeinen dummen Zufall jemand etwas genauer hinschaut (und das ist bei hohen Sachschäden oder gar Personenschäden nunmal häufig der Fall) und dabei herauskommt, dass am Fahrwerk "herumgepfuscht" wurde, bin ich dran. Und wenn ich dann auch noch die Buchsen schwarz angemalt habe, bin ich danach gleich nochmal dran - wegen Vorsatz!

So, das war das Wort zum Sonntag

Aber das war nicht meine Frage... Meine Frage war, ob es ein Gutachten gibt (und nicht ob ich eins benötige). Ein Materialgutachten wird doch bestimmt vorhanden sein, oder?
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor