Seite 1 von 2
#1 neu aus Frankurt/Main von Ingo 855 T5R 05.03.2009 22:33

hallo bin 43 und Familienvater. Mir gefiel der 850er schon seit seiner Einführung, war aber damals unerschwinglich für mich.
07/2002 habe ich dann zugeschlagen: einen 855 Bj. 12/94 126 PS (ruhiger und schöner zu fahren als mein 90 PS Passat Kombi, aber leider schlapper trotz der 36 mehr-PS) gekauft bei 159tkm aus erster Hand, erneuert trockner und 1x Querlenker verkauft 07/2007 bei 210tkm , also mußte ein T5 her seit 5/2007 855 Bj. 03/94, T5 212tkm, vollausgestattet, schalter, Standheizung, Leder, erneuert Trockner und 2 x Radlager vorn, auf 7-Sitzer umgerüstet, jetzt 224 tkm,war vom T5 begeistert, aber suchte jetzt nach einem 5TR.Unter geistiger Umnachtung habe ich dann bei ebay zugeschlagen für knapp unter 3kEUR. Seit 02/2009 steht der 855 Bj. 11/95, T5R schalter, grünmet mit angeblich 184tkm bei mir auf dem Hof. Hier ist noch einiges zu arbeiten (fehlende und kaputte Teile ersetzen) /und mit dem Verkäufer zu klären (es geb leider etliche Überraschungen). Kennt evenuell jemand die Historie des Fahrzeugs (T5R) laut Brief ist er von 95 bis 98 in 83377 Vachenddorf auf eine ältere Dame (Bj. 31) gelaufen und von 98 bis 10/07 in 84478 Waldkraiburg auf einen älteren griechischen Herrn (Bj. 34). Die AU wurde 12/2007 bei 160 tkm bei Kroymans Haag in 83527 Haag-Winden durchgeführt. Danach ist die Kiste 24 tkm beim meinem Vorbesitzer 01/08 bis 02/09 gelaufen. Leider ist kein Serviceheft etc. vorhanden und ich habe wegen dem Zahnriemen bedenken (vielleicht hat er schon die 240 tkm voll).

Vorerst schließe ich hier ab, es ist schon spät.
#2 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo.FT 06.03.2009 18:25

avatar
Herzlich willkommen !

Keine Frage, Riemen wechseln inkl. Spannrolle und WaPu! Eventuell auch den Riemenspanner.
Sowas gehört eigentlich fast dazu bei einem Gebrauchtwagen wenn auch nur der geringste Zweifel über den letzten Riemenwechsel besteht.
Im Prinzip würde ich bei jedem Gebrauchtwagen erstmal einen kleinen Service mit Bestandsaufnahme machen wenn nicht definitiv und an Hand von Belegen erst direkt vor dem Verkauf ein Service (mit welchen Komponenten?!) gemacht wurde. Irgendwelche Verschleißteile sind sowieso immer fällig. Und bevor Du z.B. die Bremsen erst als "fällig" bemerkst wenn es beim Tritt auf das pedal so komisch dumpf rauscht und dafür aber eher wenig bremst, dann lieber doch gleich nach dem Gebrauchtwagenkauf einen kleinen Service machen
#3 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo 855 T5R 08.03.2009 11:26

Danke für die Rückmeldung.

Die Bremsen sind neu Rundum (Scheiben&Beläge).

Zahnriemen:
Vielleicht sollte ich erst mal unter die Abdeckung schauen ?
ist das was ein zahnriemenset für 110 EUR bei ebay ?
http://cgi.ebay.de/ZAHNRIEMEN-SATZ-VOLVO-850-2-0-2-5-TOP-QUALITAT_W0QQitemZ110358687529QQihZ001QQcategoryZ61345QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Öl drückt auch raus-> rechts und links am "hilfsrahmen" tropfend. muß ich hier "Oil separator" und Schäuche wechseln mit Ansaugbrücke ab usw. oder gibt es andere Möglichkeiten ?

Gruß
Ingo 855 T5R
#4 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo.FT 08.03.2009 11:47

avatar
Wenn der Hersteller der Spannrollen bekannt wäre, könnte ich mehr zu diesem "Riemensatz" sagen...

Den Ölabscheider (Ölfalle) und alle dazugehörigen Leitungen würde ich auf jeden Fall mal reinigen. Und beim Riemenwechsel dann am besten gleich die Simmerringe beifahrerseitig mit erneuern. Fahrerseitig kommst Du nur an die Nockenwellensimmerringe dran. Hoffe halt einfach mal, dass der KW-Simmerring getriebeseitig noch dicht ist. Weil den zu wechseln dauert einen Tag lang.
Manchmal sind die Ölwannenschrauben auch nicht mehr ganz fest. Also am besten nach der "Ölfallen-und-Leitungen-Reinigungsaktion" mal eine Motorwäsche machen und dann genau verfolgen wo das Öl herkommt.
#5 Re[2]: neu aus Frankurt/Main von Andreas960 09.03.2009 09:39

Ingo-960SE>Manchmal sind die Ölwannenschrauben auch nicht mehr ganz fest. Also am besten nach der "Ölfallen-und-Leitungen-Reinigungsaktion" mal eine Motorwäsche machen und dann genau verfolgen wo das Öl herkommt.

Und dann einen Blick auf die unteren Motorlager werfen: die werden vom Öl angegriffen und geben dann auf!
#6 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo 855 T5R 19.03.2009 22:33

das öl kommt unter anderem von ganz oben. es steht in den löchern neben den zündkerzen, läuft dann nach hinten runter (unter luftleitung des turbo), tropft dann auf den turbolader und verteilt sich dann unter dem fahrzeug. der "öldampfschlauch" unter der "zündkerzenabdeckung" läßt sich sehr leicht vom stutzen abziehen.(ist das eine mögliche ursache ?)
an der ölrücklaufleitung vom turbo wurde auch gekleistert.(scheint aber dicht.)
bei leerlauf und erhöhter drehzahl pustet gas es aus dem ölmeßstab wenn man ihn zieht, sobald man das gas zurücknimmt hört pusten kurz auf und kommt aber bei leerlaufdrehzahl wieder.

aus dem öleinfüllstutzen drückt es anscheinend nicht raus wenn man den deckel abnimmt.

mir fehlt noch abnehmbare kugelkopf der anhängerkupplung. dazu habe ich auch ein bild der Aufnahme des Kugelkopfes reingestellt.

kennt jemand die Bestell.-Nr. des abnehmbaren kugelkopfes bzw. doku dazu?

sommerreifen brauche ich auch noch. die auswahl an 205/45 R17 ist deutlich kleiner als bei 215/45 R17(günstiger sind die auch noch).

kriegt man die 215/45 ohne weiteres eingetragen ?

Ansonsten habe ich schon den fahrersitz zerlegt und nähte der sitzfläche neu genäht, siffige teppiche, fertige rücklichter, und die gasfedern der Heckklappe getauscht.


habe ein paar bilder hochgeladen. (wo liegen eigentlich die bilder? wie kann die sehen ?)
#7 Re: neu aus Frankurt/Main von Gerd 20.03.2009 07:41

nimm die 215er Reifen. Bei Volvo gibt es eine Freigabe dafür. oder unter:
http://www.volvocars.com/de/Documents/Migrated%20Page%20Resources/66KP003601Stand20070115.pdf
nachschauen.
Die Breiteren, weil sie ein bisschen weniger Verschleiß haben UND deine Frau beim Einparken am Bordstein nicht immer die Felgen anranzt.
Gruß Gerd
#8 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo.FT 20.03.2009 08:46

avatar
Klarer Fall: Deine Kurbelgehäuseentlüftung ist zu. Reinige zuerst mal das Thermoelement, also im Prinzip den Stutzen im großen Ansaugschlauch wo der Kurbelgehäuse-Entlüftungsschlauch rein mündet, direkt vor dem Einlass v. Turbolader. Wenn Du Glück hast war es nur diese Engstelle die verstopft war, und Du kannst Dir das Zerlegen des halben Motorraumes ersparen.
Den Schlauch da oben musst Du mal mit einer Schelle am Stutzen im Zylinderkopfdeckel sichern.

Kannst Du mal die Daten vom Typenschild der AHK posten? Wobei, im Prinzip kannst Du wenn Du diese Daten hast auch damit direkt beim Hersteller anfragen.

Ich würde die 225/45x17" nehmen. Besser Traktion. Preislich durchaus erschwinglich. Freigabe v. Volvo existiert. Vergleich ruhig mal...


Die Bilder siehst Du z.B. wenn Du beim Schreiben des Textes in der dunkelgrauen Zeile unter dem Textfeld ganz rechts auf "Dateien" klickst (in neuem Fenster öffnen). Wenn Du dann auf den Link des Bildes klickst bekommst Du den Code angezeigt den Du hier einfügen kannst, dann wird das Bild direkt mit eingebunden.
Du kannst auch andere Bilder einbinden, hierzu einfach die Codes benutzen (bzw. auf die jeweiligen Buttons unten klicken, dann kommen die Codes...)
#9 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo 855 T5R 20.03.2009 22:51

Danke für eure Rückmeldungen.

Ich habe die Bodenfreiheit mal etwas erhöht.



Dann mache ich mich morgen mal ans Thermoelement. Motorwäsche habe ich schon gemacht.

Jetzt habe ich festgestellt, dass auch rotes Öl aus der Lenkung kommt und zwar beidseitig. Die roten Tropfen sind rechts und links am "Hilfsrahmen".


Außdem ist die Lima auch ölig, kommt wahrscheinlich von der Servopumpe oberhalb.

Ich habe einen LW5802. Dafür sind im pdf unter www.volvocars....
aber nur die 205/45 R17 aufgeführt. Muß ich die 215er od. 225er eintragen lassen ?

Leider ist an der Anhängerkupplung kein Typenschild. Im alten Brief ist die nicht eingetragen. AH-Kupplung sieht aber so aus als wäre sie schon ewig angebaut. Ich hatte mich dazu auch schon die Homolagation gewendet. Die konnten nicht mir leider nicht helfen.

#10 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo.FT 21.03.2009 10:24

avatar
Die Lenkung ist so ein Problemfall bei vielen dieser Baureihen (auch 960-II). Die musst Du gegen eine AT-Lenkung ersetzen. Neu abdichten hilft vielleicht 1/2 Jahr lang, dann sifft sie wieder.

Wegen der AHK würde ich mal direkt zum Händler gehen und mit der Teilenummer die auf dem Label steht den dazugehörigen Kugelkopf ordern. Mit der Teilenummer kannst Du im Werkstattprogramm eine Explosionszeichnung öffnen auf der Du dann alle dazugehörigen Komponenten siehst.

Welgen der Reifengröße muss ich mal suchen, irgendwo gab es da etwas. Vielleicht sollte man Spurplatten montieren damit es im Radkasten innen nicht zu eng wird (Lenkeinschlag + einseitiges einfedern). z.B. vorne 5-10mm, hinten 15-20mm.
#11 Re: neu aus Frankurt/Main von Ingo 855 T5R_ 21.03.2009 23:15

Heute war die Kurbelgehäuseentlüftung dran. Thermolelement war frei. Durch das Kunststoffrohr von Thermoelement zur "Ölfalle" konnte man durchpusten. Schlauch der unter die Zündkerzenabdeckung führt ist auch frei. Habe den Motor mal wieder 1/4 h laufen lassen. Jetzt kommt's die Dichtung vom Deckel des Öleinfüllstutzens scheint spröde zu sein. Denn da läuft das Öl auf der Rückseite runter und dann um Zündkerzen herum. Dann tropft es an der Rückseite des Motors nach unten.

Habt eine Anleitung zu Ausbau der Lenkung ?

Diese habe ich gefunden:
volvospeed.com/Repair/power_steering.pdf

Hier schließe ich vorerst.
Jetzt muß ein noch unsere Solaranlage abdichten, solang es dunkel ist.
#12 Re: neu aus Frankurt/Main von Schöni 22.03.2009 09:47

man bist du fleissig an deinem auto...

ich habe die gleiche anhaengerkupplung bei mir dran, ich schau mal auf das teil, wenn ich ne nummer finde, geb ich bescheid...

beste gruesse
#13 Re: neu aus Frankurt/Main von Schöni 24.03.2009 15:07

moin.

Hier mal die Daten zur AHK:

Volvo Göteborg - Sweden
Für Volvo: 850
Teilenummer: 3542973
D-Wert: 8,7 kN
Zul. Stützlast: 75kg
Zul. Anhängelast: 1600kg
Hersteller: VBG-Produkter AB Sweden
Vertrieb: Volvo Deutschland
Typ: VBG Typ 60-116100

Sitze gerade im Auto und bin mit meinem Car-PC online. Hoffe das ich Dir damit helfen konnte.

Beste Grüsse, Schöni
#14 Re[2]: neu aus Frankurt/Main von Andreas960 25.03.2009 06:25

Ingo-960SE>Ich würde die 225/45x17" nehmen. Besser Traktion. Preislich durchaus erschwinglich. Freigabe v. Volvo existiert. Vergleich ruhig mal...

225er bei 126PS??? Bessere Traktion??? Bist Du sicher??? 126PS haben auch mit 185er eine gute Traktion...
#15 Re[2]: neu aus Frankurt/Main von Andreas960 25.03.2009 06:28

I8T>Ich habe einen LW5802. Dafür sind im pdf unter www.volvocars....
I8T>aber nur die 205/45 R17 aufgeführt. Muß ich die 215er od. 225er eintragen lassen ?

Wenn die 215er/225er in der Freigabe NICHT drin sind, wirst Du Probleme mit der Eintragung bekommen; das geht dann nur noch über Einzelabnahme. Und im Ernst: wie ich oben schon geschrieben habe: 205er reichen bei dir allemal.
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz