#1 V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 03.03.2009 06:33

hi,

bin ja erst unlängst unter die volvo-fahrer gegangen. darf nun einen V70 mit AWD mein eigen nennen. das teil hat jetzt 149tkm auf der uhr und ich fahr nächste woche zu meinem vater (er hat ne werkstatt ect.) und will erstmal motoröl, getriebeöl und hinterachsdifferential-öl wechseln.
dazu einfach mal nen überbklick verschaffen, was sonst noch ansteht oder prophylaktisch gewechselt werden sollte.

3 fragen:

1. erwarten mich da überraschungen? bei manchen getrieben/differentialen kann man teilweise ja garkein öl mehr tauschen.
brauch das differntial nen extraöl mit reibwertverminderer (manche differntiale bei fahrzeugen mit ASR brauchen das) ?

2. in der bedienungsanleitung steht was davon, dass manche wagen ein allrad mit viskokupplung haben, andere ein "vollwertiges" mit verteilergetriebe.
ist das ersichtlich oder anderweitig irgendwie raus zu bekommen?

3. gibts es andere "highlights" ausserhalb der normalen wartung (wie zahnriemen, zündkerzen, keilriemen ect. pp) die volvo-typisch sind oder die man eben wissen sollte, weil die bei anderen autos so nicht gegeben sind.

ich denke es kommen noch diverse fragen im laufe der zeit dazu

ich wollte nur vorher mal fragen, weil ich dann noch ne woche zum "organisieren" habe

vielen dank

gruss michi
#2 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von Ingo.FT 03.03.2009 08:49

avatar
1./2.: Zu diesem Thema am besten mal die Betriebsanleitung konsultieren, denn mit diesem Verteilergetriebe musst Du SEHR vorsichtig umgehen. So wie ich das sehe hast Du eine Viskokupplung, die war Standard im normalen AWD.
Und genau da liegt das Problem, achte bitte PEINLICH genau auf absolut gleichen Radumfang aller vier Räder, denn diese Kupplung mag es garnicht wenn Du verschiedene Abrollumfänge und damit verschieden große Drehzahlen der Räder hast. Da reichen schon 2mm Unterschied in der Profiltiefe, und das Ding segnet das zeitliche. Also bitte immer PEINLICHST genau auf gleiche Profiltiefen achten, die Räder von hinten nach vorne wechseln wenn Du das Gefühl hast, dass eine Achse deutlich mehr Profilabrieb verursacht (BEVOR sie das getan hat ).
Bei der Hinterachse musst Du mal schauen ob Du an die Öleinfüllschraube kommst, denn die sitzt recht unzugänglich. Beim 960 ist es eigentlich unmöglich sie zu erreichen, evtl. hast Du beim 8er etwas mehr Glück, bzw. die Konstrukteure haben evtl. etwas wartungsfreundlicher gedacht

3. außer dem empfindlichen Verteilergetriebe gibt es keine Auffälligkeiten. Der Zahnriemen will pünktlich mit Spannrolle alle 120tkm getauscht werden. Die WaPu hält leider oftmals keine 240tkm, d.h. auch besser bei jedem Wechsel mit machen, das Risiko, dass sie klemmt und der Riemen überspringt, ist halt groß (und die Folgekosten davon ... ).
Wenn die Vorderachse mal knarrt sind die Stabi-Koppelstangen hinüber. Das kommt alle 100tkm oder öfter vor, je nach Straßen und Fahrweise. Der Rest an Verschleißteilen hält aber deutlich länger.
Die Hinterachse ist recht aufwändig eingebuchst, hoffe einfach mal, dass sie nie komplett revidiert werden muss.
Keilrippenriemen wechseln wenn er spröde/porös ist. Kerzen nach Betriebsanleitung wechseln (Intervall kommt auch auf den Kerzentyp an). Motorölsorte: Vollsynthetisch, z.B. ganz normales 5W40 von LiquiMoly.

Verbesserungsmöglichkeit: Ich würde ein zusätzliches Hitzeschutzblech zwischen Auspuff-Flammrohr und diesem Verteilergetriebe montieren. Das Getriebe bekommt sowieso schon Wärmeprobleme wenn Du ihn mal forderst, und der Auspuff da unten trägt seinen Teil dann auch noch dazu bei.
#3 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 03.03.2009 19:39

danke für die antwort

bzgl des öls: mein vater hat das liqui moly 5w40 als fassware, macht das nen unterschied ob nun das synthtech oder top tec oder was weis ich.
bei gleichem preis, dann leiber das mobil 1 nehmen und wenn ja, dann da welches?

fragen über fragen

vielen dank schonmal
#4 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von Ingo.FT 04.03.2009 08:41

avatar
Also ich bin kein Freund von tollen irreführenden Bezeichnungen ... nimm' das ganz normale 5W40 Vollsynthetik von LM, kein Diesel-Hightech-Spezial oder sonst irgendwas
Das 5W50 von Mobil-1 ist noch einen Tick besser als das LM, wenn Du das zum gleichen Preis kriegst, dann nimm' das.

Wo bekommt man das LM als Fassware? Ich hab's nämlich versucht so zu bekommen, leider vergeblich...
#5 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 04.03.2009 17:07

mein vater hat ne werkstatt und führt das liqui moly 15w40, 10w40 und auch das 5w40 als fassware.
hab aber auf der seite: http://www.motoroel-direkt.de das öl auch als fassware gesehen.

hab heute nochmal nachgeschaut, bekomme das LM doch wesentlich günstiger als das mobil 1 und der ölfilter scheint auch kein exot zu sein.

gruss michi
#6 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von Ingo.FT 05.03.2009 08:39

avatar
Ah ja, das ist Delticom, die kenne ich gut. Scheinbar haben sie einiges von LM neu im Programm, vieles davon war früher nicht mit drin. Mich hätte das Fass nur interessiert wegen dem günstigeren EK über die Menge, und da ich sowieso mittelfristig wieder die Anschaffung eines Zweitvolvo plane.

Der Ölfilter ist ein Standardteil, wurde auch über Jahrezehnte im Volvo (an den eigenen Motoren) verbaut.
#7 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 07.03.2009 05:07

hat die hinterachse nun eine differentialsperre oder eine differential-bremse?

danach richtet sich die zu verwendende getriebeölsorte.

gruss und danke michi
#8 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von Ingo.FT 07.03.2009 12:39

avatar
Oh je, Du fragst Sachen...
Kannst Du mal schauen ob sie noch ein Typenschild hat? Aus dem Typ und denNummern kann man dann auf die Art der Sperre bzw. Bremse schließen.
#9 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 10.03.2009 17:27

hey ingo, erstmal vielen dank für die infos.

war gestern und heute bei meinem vater und hab die öle gewechselt. der motor bekamm das 5W40 synthtech, das getriebe und hintere differential das 75W90 getriebe-öl und das vordere differential mit abgang für die hinterachse ein 80W90 hipoid (das ist mineralisch, wir waren uns nicht sicher, ob das vordere differential extra angesteuert wird um zu sperren oder das über die drehzahlunterschiede macht, laut liqui moly soll da ein "speziallproduckt" rein, was das auch immer heisst). wie auch immer, alle öle erfüllen die GL5 norm.

der wechsel gestalltet sich am getriebe und motor sehr einfach, bei den differentialen haben die volvo-jungs leider die ablassschrauben "vergessen", so hab ich die getriebe mit ner heizlampe warm gemacht und danach das öl mit ner spritzte abgesaugt, ich habe etwa 80-90% absaugen können, der rest ist nun neu.

nebenbei hab ich mir mal die bremsen angeschaut, die scheinen auch gut zu sein (vorne fast neu, sogar inkl. neuen bremssättel) hinten sind die wohl noch gut für die aktuell neuen beläge, dann kommt hinten ne revision, inkl. neuen handbremsbelägen und auch neuen handbremsseilen.
der auspuff ist auch die nächste grossinvestition, der macht wohl noch die saison, dann isser platt.

habt ihr da nen tipp, oder muss ich da zu volvo orginalteile kaufen? in den internet-läden bekommt man keine ersatzt-töpfe.

ein wenig "lustig" ist die vordere radaufhängung: wärend die hintere einzelradaufhängung ziemlich massiv gebaut ist und über schwere/voluminöse aluteile verfügt (leider auch wahnsinnig verbaut, ich hoffe da muss ich nie gummis wechseln, ansonsten kann ich gleich mal paar tage mehr einplanen), ist der vordere querlenker an zwei 10mm-bolzen aufgehängt, die doch einen sehr filligranen eindruck machen, vorallem an nem allrad-fahrzeug, wo man doch von ausgehen müsste, dass so ein wagen auch mal strassen 3. ordnung bewältigen muss.
aber scheinbar hats ja bisher gehalten

gruss michi

PS. volvo-fahren macht spass
#10 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von Ingo.FT 11.03.2009 08:46

avatar
Bist Du Dir sicher, dass Du da das richtige Öl hast? Ich erinnere mich, dass Volvo für die alten Differentialbremsen ein eigenes Spezialöl vorgeschrieben hat. Was sagt denn Deine Betriebsanleitung dazu?
Das vordere Diff sperrt nicht "extra". Die Umleitung erfolgt über den Drehzahlunterschied. Normalerweise hast Du 95% der Antriebsleistung vorne und 5% hinten. Erst wenn der Schlupf hinten größer wird verteilt das Getriebe mehr Antriebskraft nach hinten. Die genaue Prozentzahl der max. Kraftumleitung nach hinten kann ich Dir aber nicht aus dem Kopf sagen.

Die Sache mit dem Auspuff würde ich gelassener sehen. Das sind Edelstahlanlagen, die sehen mit den Jahren zwar übel-rostig aus, rosten aber so gut wie nicht weiter. Vermutlich hält die Anlage noch 5-6 Jahre bis sie erste ernsthafte Ermüdungserscheinungen zeigt.
Damit erklärt sich auch weshalb man keine Ersatztöpfe im freien Handel bekommt .
Der AWD hat übrigens eine etwas andere Auspuffanlage als die übrigen 2WD-Modelle, d.h. darauf musst Du achten wenn Du ihn doch mal ersetzen willst. Du könntest z.B. auch die 2-Rohr-Anlage vom V70I-R-AWD montieren (gebraucht, vom Schlachtwagen...), die passt wunderbar drunter und von der Optik her steht dem 8er eine zweiflutige Anlage doch ganz ordentlich. Musst halt die Stoßstange an der gegenüberliegenden Seite sauber ausschneiden sowie die orig. Öffnung nacharbeiten und dann diesen "Kantenschutz" vom V70-I drauf montieren.

Diese kleinen "10mm-Stäbe" sind diese bereits genannten Stabi-Koppelstangen. Die waren bei Volvo aber immer schon so filigran. Ich habe auch schon mal eine davon abgerissen, das war jedoch ein Nachbau. Hat sich irgendwann unterwegs an der Schweißnaht zum Gelenk bzw. zur Hülse/Buchse verabschiedet.
Interessanterweise brechen diese "Stäbchen" beim 8er aber nicht ab, sondern nur die Kugelgelenke an den Enden schlagen aus und knarzen dann furchtbar.

Bei der Handbremse bitte die Einstellung beachten! Die neue Bremse wird grundlegend an den hinteren Trommeln (in den Scheiben) eingestellt, d.h. erstmal komplett zurückgestellt und dann mit den neuen Belägen eingestellt. Es gibt auch eine Öffnung in der Bremsscheibe ("Innentrommel") mit der sie dann später regelmäßig nachgestellt wird. Macht man es falsch, d.h. Nachstellen nur vorne am Seil, dann funktioniert sie zwar, aber eben nicht richtig und macht dabei auch noch laufend Krach.
#11 Re: V70I AWD vorsorgliche wartung / differntialöl w. von PEOPLES 12.03.2009 08:23

hmm, keine ahnung, genaueres zu dem öl vorne hab ich nicht gefunden. in der betriebsanleitung steht zwar wie man birnchen wechselt aber nichts vom differentialöl wechseln. ich muss mal schauen, wie sich das gibt oder ob man was merkt, im zweifelsfall halt wieder wechseln.
wie gesagt, es hängt davon ab, ob differentialbremsen verbaut sind , aber ich denke ich hab hinten vor dem differential ne viskokupplung gesehen und es sah nciht so aus, wie wenn die vorne im verteilergetriebe noch mit untergebracht wäre. kann aber auch sein, das ich ganz falsch liege und das nur tilgergewichte waren und die jeweilige kupplung in den getrieben untergebracht sind, die scheinen mittlerweile recht kompakt zu sein.

fahren tut er auf jedenfall und gerochen hat das auch genau wie hipoid-öl.

das vordere Diff sperrt nicht "extra".
laut anleitung werden die automatisch gesperrt, die frage ist: direkt am getriebe, zwangsgesteuert über den drehzahlunterschied (links zu rechts, vorne -> hinten geht das ja über diese viskopupplung) oder über das ABS-system, welches das jeweilige rad aktiv bremst und so auch die kraft verteilt. für 1. und 3. wäre das öl eigentlich egal.
vieleicht mach ich mir da auch zuviele gedanken aber man will ja nichts kaputt machen.

das mit dem auspuff hört sich gut an, der platzt an den nähten ganz leicht auf, wärs mein alter passat dann hätte ich mich jetzt schon langsamm umgesehen, aber wenn du meinst. macht ja sinn, das der kram genauso massiv gebaut ist, wie der rest.

danke nochmal für die infos
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz