#1 Halteschraube Krümmer von rennsemmel 16.02.2008 20:10

Nu bin ich endlich die Reparatur meines Ft angegangen.
Front ab Kühler und alle Schläuch raus, Turbo raus, alles soweit ok... Wasser auch unten abgelassen und da war ich mal baff wo meine Kiste überall Öl drückt, das wird seeehr aufwendig, mache doch den kompletten Motor raus und dichte ihn auf der werkbank komplett neu ab. Die Ölwannendichtung muss auch raus und bevor ich mir einen abbreche mache ich lieber den Weg des geringsten Wiederstandes

so, nu wollte ich noch schnell den Krümmer rausnehmen, so als Tagesabschluss..... und das Mistding ist unten nochmal wo festgeschraubt, also net die Schrauben am Kopf sondern unten, etwas überm Ölfilter.
brauche ich nu wieder Korkenzieherhände oder muss ich mir die Finger bis auf die Knochen aufreissen um diese dumme Sau aufzubekommen???
Dann noch was, die Schraube an der KW vorne, da wo die Riemenscheibe dmit fest ist, wie bring ich die auf ?? besser noch wenn der Motor noch drin ist ( Gangrein Bremse und wer anders wuchtet) oder muss ich mir da auch wieder einen auf der Werkbank abfriemeln ??

Hat noch wer ne alte Leitung zur Kupplung ??? die neuere version geht mir zu nahe am Block lang, habe damit bisher nur Probleme bei Hitze gehabt, deshalb möchte ich gerne auf die alte Version zurückrüsten.....

Martin
#2 Re: Halteschraube Krümmer von Ingo.FT 16.02.2008 21:10

avatar
Für die Schraube unten am Krümmer musst Du vermutlich wieder rote Farbe lassen. Achte darauf, dass es farblich zum Rot vom Block passt. Es gibt zwei Möglichkeiten: Halter am Block abschrauben (2 Schrauben), oder am Krümmer selbst (1 Schraube). Geht auf der Bühne relativ gut, von oben eher schlecht.

Für die Riemenscheibe brauchst Du einen Gegenhalter. Die Sache mit der Bremse hätte ich beim alten Motor für gut befunden, allerdings diesem modernen teuren Zweimassenmistding da hinten am Motor sollte man nicht zuviel zumuten. Also besser mit Gegenhalter arbeiten. Frag ggf. mal Dirk Leschner, Du weißt schon, der Mann der bei ebay auf jeden Scheiß als erster bietet der mit Volvo auch nur im Entferntesten zu tun hat. Er verleiht den Gegenhalter. Dreimal darfste raten wo...
Oder man kauft mal einen, den kann man sich dann ja teilen, wird ja nicht so oft gebraucht. Darfst dann auch als erster entscheiden welches Teil Du davon haben willst

Wobei zu überlegen wäre ob Du nicht gleich diesen Zweimassenmist raus wirfst, denn Leistungssteigerung haben die Dinger noch nie gut vertragen. Hitze schon dreimal nicht, und die kommt nunmal immer einher mit mehr Leistung.

Alte Leitung zur Kupplung habe ich auch nicht über, aber tausch' doch den Schweine-Ringelschwanz gegen eine universelle Hydraulikleitung mit Stahlflexummantelung. Es gibt sogar Firmen die fertigen sowas recht bezahlbar auf Maß, d.h. gleich mit den richtigen Anschlüssen. Will ich bei mir auch noch tauschen bei Zeiten...
#3 Re: Halteschraube Krümmer von rennsemmel 16.02.2008 21:45

was für ne Schlüsselweite hat die Mutter ???


Wenn der Motor und das Getriebe draussen sind kommt er eh erstmal weg der ist ja sowas von verrostet, das glaubst du nicht...
werde wahrscheinlich den kompletten Motorraum lackieren lassen, da muss überall was gemacht werden und da ich den Motorraum eh über kurz oder lang schwarz haben möchte lass ich ihn gleich anblasen und danach werde ich ihn da uch gleich mit Konservierung ertränken.
Dann ist der part Motor + Getriebe + Motorraum schon fertig, der Rest kommt denn ein Jahr später in Wunschfarbe. wahrscheinlich Schwarz-hochglanz mit ordentlich Klarlack drauf oder ein .... na mal sehen, da wird mir schon noch was geniales einfallen. Hochglanz-schwarz wäre aber schon der Hammer...

unten rum wartet ja auch noch ein bischen Arbeit, so verrostet wie die Achsen und Achsteilesind geht mir die nächsten 3 Jahre die Arbeit sicherlich nicht aus
#4 Re: Halteschraube Krümmer von Ingo.FT 16.02.2008 23:12

avatar
Irgendwas kleineres, könnte 12/13 gewesen sein.

Für die Achsen will ich mal versuchen eine gescheite Rostschutzfarbe zu finden. Die VA habe ich ja damals zum Beschichter gegeben, mann hat der geflucht nachdem er mit Strahlen fertig war . Unterbodenpampe sei Dank. Aber das schwarz-matt von ihm hält gut. Wenn meine neue Hinterachse drin ist kleistere ich beide Achsen noch mit Unterbodenschutzwachs ein.

Die Hinterachse kann ich schlecht zum Strahlen und Beschichten geben, aber es gibt ja viele gute Rostschutzantriche. Das beste wäre wohl ein Polyurethanlack. Mal sehen was der Markt so her gibt. Ist natürlich ein Problem mit der vorhandenen Pampe und Rost, der Mist muss irgendwie runter. Ich habe einen kleinen Druckluftstrahlapparat den man direkt auf die zu strahlende Fläche mit der Düse aufsetzt, mal schauen ob man damit die Achse blank bekommt. Auf der Achse selbst ist bei mir zum Glück wenig Unterbodenpampe drauf.
Die VA sowie Aufhängungsteile der HA bringt man am besten zum Strahlen + Beschichten. Hätte man natürlich machen sollen bevor die Buchsen rein kamen.
#5 Re: Halteschraube Krümmer von rennelch 17.02.2008 09:44

und noch ein tip .
wenn die aggregate raus sind ,kardanwelle reinigen .die sind ab werk teilweise immer mit u-schutz zugekleistert.
mann wundert sich dann hinterher ,wie ruhig er dann läuft.
denn die hälfte der welle zugekleistert (beim u-schutz spritzen wurde der kardan nicht abgeklebt)gibt etliches an unwucht.
siehe 8er schrauben turbohalterung.dazu braucht man kurzen 13er ringschlüssel und hebammenfinger.
grüsse uli
#6 Re: Halteschraube Krümmer von HansW 18.02.2008 20:41

Oh Allseits lustiges Volvo Gebastle !!

Kruemmer: die eine Schraube am Kruemmer ist meistens elendiglich zugerostet, -- dann schon die zwei 13er am Block wegmachen. Muss man erfuehlen von Oben,-- man sieht Sie nicht.

Vordere Schraube am Motor aufmachen:
einfachste methode:
Kraeftige Nuss aufstecken, Zollknebel und verlaengerung ( Rohr) drauf, links im Motorraum anlegen, so dass die Kurbelwelle Arretiert ist. Zuendspule abhaengen. Anlasser kurz betaetigen, und schon is Sie offen.
(hat immer funktioniert)

Man kann den motor auch mit dem Seil Trick blockieren:
Kerze raus -- Kolben nach unten -- Waescheseil durchs kerzenloch in den Brennraum einstecken (nicht ganz) dann Kurbelwelle drehen und schauen ob Er blockiert. Wenn blockiert, dann Kurbelwellenschraube mit GEFUEHL aufmachen. Nicht reissen

Generell, -- wenn der Motor schon so oelt, dann erst mal schauen wie's denn mit dem Kolbenspiel steht. Maximalspiel: 0,1 mm Einbauspiel 0,01 - 0,03 mm (eher Haarspaltmaessig).
Also wenn die Kolben raus sind, dann lohnt sich Komplettueberholung.

Und wenns Komplettueberholung bedeutet dann sich den Ueberholungskit von KG -trimning anschauen -- ist ALLES drin in bester Qualitaet und der Preiss ist guenstig, und keine Rennerei.

Ich habe letztes Jahr einen B23 unterteil komplett selber ueberholt, viel Zeit, aber riesen Erfolg.

Gruesse, hans
#7 Re: Halteschraube Krümmer von rennelch 19.02.2008 05:55

speziell wenn mann ne automatik hat,rentiert es sich ,den originalen halter als volvo spezialwerkzeug zu holen .
spart ne menge arbeit .und speziell beim anziehen nach drehwinkel
der grossen schraube weiss mann ,das der drehwinkel stimmt.
da die spezialwerkzeuge ohne gewinn kalkuliert sind ,rentiert es sich,sich da einige zuzulegen .spart ne menge arbeit .
bezug unter angabe der SVO nummer(SVO 999....) über jeden volvo-händler .
der motorhalter passt für alle B 2xx.
grüsse uli
#8 Re: Halteschraube Krümmer von rennsemmel 19.02.2008 08:31

soooweit wird er nicht demontiert, er hat erst 160tkm runter. der Ölverlust stammt bei mir vom vielen stehen. 9 Monate stehen 3 Monate fahren 9 Monate stehen 3 Monate fahren.... sind also alles Standschäden.
KW und Kolben bleiben definitiv drin, da kann auch nix sein.
Simmerringe und Dichtungen werden alle getauscht und der Rotblock wird wieder rot gemacht. Das M90 bekommt auch nen Liter Farbe und die Ansaugrohre und der Ventildeckel und weitere Kleinigkeiten werden verchromt. Der Motorraum bekommt ne Rostkur und dann wird wieder zusammengebaut.
Das soll mir für dieses Frühjahr mal langen.
nächstes Jahr kommt der Unterboden dran und übernächstes die Lackierung......Wir reden hier über einen 98er der wohl mal ne Weile auf ner feuchten Wiese stand......... grrrr
#9 Re: Halteschraube Krümmer von HansW 19.02.2008 19:54

Hallo
Danke Uli fuer den Hinweiss mit den spezialwerkzeugen. Das hilft, dass Die dann auch erschwinglich sind.
Hallo Rennsemmel
Klar, wenn das ein 98er ist dann hat der auch die Kolbenbodenkuehlung. da sind dann 160ts KM noch keine Laufleistung.
#10 Re: Halteschraube Krümmer von rennsemmel 19.02.2008 20:37

soooo, habe mir den Gegenhalter bestellt und der Motor ist soweit zerlegt das ich nur noch auf den warten brauch um weiter zu machen

hmmmm, ich werd ihn wohl hoffentlich wieder zusammenbringen morgen hole ich mir noch nen Motorständer, auf der Werbank taugt das alle nicht so, rutscht immer nur ab und will immer kippen, das nervt.
gibts sonst noch was auf das ich achten sollte ??

übrigens, die Kardanwelle ist Unterbodenschutz frei, bei dem Baujahr haben die mit Wax und Unterbodenschutz sowieso gespart. wenn ich das gewusst hätte, hätte ich DEN nie gekauft. Nu isses aber so und ich muss was machen. Winterbetrieb bekommt er schonmal nimmer, das bremst das alles etwas aus

Martin
#11 Re: Halteschraube Krümmer von Ingo.FT 19.02.2008 21:13

avatar
Also wenn Du den Block schonmal offen hast, dann schau' Dir die Spritzdüsen der Kolbenbodenkühlung mal genauer an, ebenso den Ansaugtrichter für das Öl, und den allgemeinen Sauberkeitsgrad innen drin. Könnte man dann mal von den sichtbaren Ablagerungen reinigen. Nach dem Zusammenbau dann vielleicht auf den letzten paar hundert km vor dem nächsten Ölwechsel eine Ölspülung hinzu geben. Danach dürfte er sauber sein.
Wenn Du dann sowieso nur noch ein paar tausend km pro Jahr fährst würde ich ihn gleich von Anfang an mit den guten LM 5W40 Vollsynthetik befüllen, ich gehe bei Zeiten mal nachfragen was das 60l-Fass davon kostet. Brauche ich für meine neue Maschine ja auch, der bekommt auch noch einen Ölwechsel kurz nach dem Einbau und ein paar tkm "Einfahrzeit". Und wegen Ölfiltern sag bescheid wenn Du brauchst, auch die kriege ich billiger (MANN W917). Zahnriemen natürlich auch. ICH würde den alten nicht wieder montieren.

Wenn Du den Krümmer ab hast, schau' mal nach Rissen gegenüber vom Austrittsflansch. Weil dann muss ich den beim nächsten Stammtisch oder so mal mitnehmen zum schweißen lassen.
#12 Re: Halteschraube Krümmer von rennsemmel 20.02.2008 07:39

achso, der Krümmer ..... den kann ich wahrscheinlich getrost in die tonne kicken, ein Riss mit mind. 7 cm und noch ein kleinerer und ob man da wo die beiden Risse sind noch was machen kann ????

mal schauen was ein Ersatz kostet


joa, und der ZR ist erst ein Jahr alt und hat erst 5tkm runter.... der kommt wieder drauf
Ölfilter kannst du gleich in das Paket schmeissen das Wolfgang mir hochschickt.... (kupplungwerkzeug)

Ich suche immernoch nen Farbenlieferant der günstig Hitzebeständige Farbe hat (zum pinseln, net zum sprühen)
Martin
#13 Re: Halteschraube Krümmer von HansW 20.02.2008 10:21

Hallo

Wenn das Unterteil schon ab ist, dann mal die oelpumpe abmachen zerlegen und nach dem Zahnflankenspiel schauen. Wenn's zu gross ist, dann neue Pumpe. Oeldruckventil ueberpruefen. Neue Dichtringe ans Rohr machen.
die simmeringe muessen absulut eben sitzen, vor Allem der hintere, sonst lecken Die wieder. die Braunen sind gut.. sollt eine Riefe sich auf der Welle gebildet haben, dann simmerring 1/2 mm weiter einschlagen.
Es steht Alles im detail im gruenen Buch. wenn Du detailfragen hast fragen. meine Devise ist da immer: nicht kleckern -klotzen, denn man will das Geschaeft nicht nochmal machen in kurzer Zeit.
#14 Re: Halteschraube Krümmer von rennelch 20.02.2008 14:43

wenn du motorfarbe suchst,W& G ,hamburg verkauft die originale
in dosen .
es ist auch möglich ,kunstharz in hitzefest RAL 3000 zu nehmen .
kannmann im guten farbenhandel bekommen .
den ventildeckel verchromen sieht mir doch ein bisschen nach golf aus .
ich habe meinen abgelaugt und das alu poliert .zusammen mit dem ansaugkrümmer .
fotos siehe alter-schwede galerie seite 12.
viel spass.
grüsse uli
#15 Re: Halteschraube Krümmer von Ingo.FT 20.02.2008 15:45

avatar
@Hans: Hast Du gerade die Werte parat wie groß das Zahnflankenspiel sein darf?

@Martin: Klar kann man den Krümmer wieder hin bekommen! Meiner war auch nicht weniger gerissen, habe die Bilder davon leider irgendwo verkramt, aber der kommt ja bald an den neuen Motor, dann kann ich nochmal ein paar Schnappschüsse machen...
Sag' mir dann bescheid falls Du noch was brauchst, sollte ja reichen wenn ich's zum nächsten Stammtisch mitbringe.
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor